Versprechen der Tau-Gemeinschaft am Fest des heiligen Franziskus

Am Fest des heiligen Franziskus legten vier Frauen in der feierlichen Vesper in der Sternkirche ihr Versprechen der Zugehörigkeit zur Tau-Gemeinschaft ab.
Carolin trat neu der Gemeinschaft bei und erhielt von Provinzoberin Sr. M. Esther nach der Ablegung ihres Versprechens die Wegweisung der Tau-Gemeinschaft und das franziskanische Tau überreicht als Zeichen der Verbundenheit mit der Tau-Gruppe und mit der Gemeinschaft von Maria Stern, als Zeichen des Segens und als Zeichen franziskanischer Lebensweise; dazu wurde ihr eine Kerze überreicht, die sie an Christus, das Licht, erinnern sollte.
Regina, Petra und Monika erneuerten ihr Versprechen für ein weiteres Jahr und bekundeten damit, dass sie bereit sind, "nach der Wegweisung der Tau-Gemeinschaft von Maria Stern zu leben und Zeugnis zu geben von der froh machenden Botschaft des Evangeliums durch ein Leben in Einfachheit und in Verbundenheit mit den Armen."
Die Versprechensfeier stand unter dem Wort des Propheten Jeremia "Ich will euch Zukunft und Hoffnung geben."

T-_gemeinschaft_09_a