Die Glut neu entfachen - INFAG-Osterkapitel im Kloster Reute/Bad Waldsee

Reute_1_a

Reute_2_a

Zum 800. Jahrestag der mündlichen Bestätigung der Franziskus-Regel durch Papst Innozenz III. am 16. April 1209 trafen sich in Assisi zahlreiche Vertreter der drei Gruppierungen des sog. Ersten Ordens (Minoriten,
Franziskaner, Kapuziner). Dieser Jubiläums-Kongress sollte in eine Erneuerung des Regel-Versprechens vor Papst Benedikt XVI. in Rom münden.
Eine Parallel-Veranstaltung bildete das Osterkapitel 2009 der INFAG (Interfranziskanische Arbeitsgemeinschaft) im Franziskanerinnenkloster Reute. Hier waren vom 14.-17.04. 09 überwiegend Frauengemeinschaften des Regulierten
Dritten Ordens des hl. Franziskus aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Südtirol, Belgien und Liechtenstein vertreten, aber auch Klarissen (sog. 2. Orden), Säkularinstitute, die Franziskanische
Gemeinschaft, die evangelische Christusbruderschaft Selbitz
sowie einige Brüder.

Reute_3_a

Reute_4_a

Unter Anleitung der Franziskaner-Wissenschaftler P. Leonhard Lehmann und P. Johann B. Freyer befassten sich die Teilnehmer mit Forschungsergebnissen zur Gründungsidee, zum Umgang mit der Hl. Schrift und zur Beobachtung der Regel.
In den Arbeitskreisen wurden aktuelle Probleme angesprochen, es zeigte sich aber auch eine große Entschlossenheit, sich den Herausforderungen unserer Zeit zu stellen und nicht zu resignieren. Das Kloster Maria
Stern stellte mit 6 Schwestern die größte Teilnehmergruppe
- ein Zeichen dafür, dass wir uns nach dem eigenen Jubiläumsjahr 2008 nicht "zur Ruhe setzen" möchten, sondern auf der Suche nach neuen Wegen sind, "die Regel geistlich zu beobachten".