Monstranzsternkirche_a

Anbetung im Zentrum der Stadt Augsburg

Seit 1937 wird in der Sternkirche täglich das Allerheiligste zur Anbetung ausgesetzt. Die Schwestern treten fürbittend und stellvertretend ein für die Menschen und beten in den Anliegen und Nöten der Zeit. Jeder ist eingeladen, in der Stille zu sich zu kommen, Momente der Ruhe und inneren Einkehr bei Gott zu erfahren.

Wir sind dankbar, wenn auch Sie regelmäßig eine Anbetungsstunde übernehmen.  Sie können sich an der Klosterpforte melden.

Sechsmal im Jahr beten die Schwestern von Maria Stern bis Mitternacht vor dem ausgesetzten Allerheiligsten: am 4. Januar, 25. März, 2. Mai, 1. Juli, 31. August, 25. November. Die Sternkirche ist an diesen Tagen bis 22.00 Uhr geöffnet, wobei eine gestaltete Anbetungsstunde von 20.00 bis 21.00 Uhr mit der Komplet um 20.45 Uhr abschließt.

Was ist Anbetung?

Dasein vor Gott!

Sich in den Raum der Gegenwart
Gottes stellen.

„Anbetung ist ein Austausch
in Freundschaft,
wo man oft miteinander
spricht.
Von HERZ zu HERZ,
ganz allein mit GOTT,
von dem wir wissen,
dass ER uns liebt.“
(Theresia von Avila)